Pressekonferenz „ANTI:Energiearmut – Projektergebnisse“

Österreichweit größtes Forschungsprojekt zum Thema Energiearmut verbindet Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Am 5. Juni 2014 luden der Klima- und Energiefonds (KLI.EN), das Österreichische Institut für Nachhaltige Entwicklung (ÖIN), die Caritas und der Verbund zur Pressekonferenz.

Mit dem Pilotprojekt gegen Energiearmut hat der Klima- und Energiefonds 2011 im Rahmen seines Energieforschungsprogrammes das Thema Energiearmut zu einem Förderprojekt gemacht. Die Ergebnisse des österreichweit größten Forschungsprojektes zum Thema Energiearmut wurden von der KLI.EN-Geschäftsführerin Theresia Vogel, der ÖIN-Geschäftsführerin und Projektleiterin Anja Christanell, dem Caritas-Präsidenten Michael Landau und dem Verbund-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Anzengruber präsentiert.

APA-Presseaussendung hierzu

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar