energie-führerschein – das Zertifikat für energiesparendes Verhalten in Beruf und Alltag

Knapper werdende Ressourcen, steigende Energiekosten und immer mehr Menschen, die sich keine warme Wohnung leisten können – eine Energiewende ist notwendig. Die Lösung ist ein Umstieg auf erneuerbare Energien bei gleichzeitigem Energiesparen. Um das zu erreichen, muss jeder Mensch ein Grundverständnis für seinen Energieverbrauch und das Know-how über Einsparungsmöglichkeiten bekommen.

Mit dem energie-führerschein wurde ein Seminarangebot geschaffen, das energierelevantes Wissen praxisnah an Jugendliche und junge Erwachsene vermittelt. Das Zertifikat energie-führerschein erhalten Jugendliche, die eine Computerprüfung über praxisorientierte Kompetenzen zum Energiesparen am Arbeitsplatz und im Alltag abgelegt haben. Praxisseminare, Schulungsunterlagen und ein Übungsquiz fördern das Wissen über einfach umsetzbare Energiesparmaßnahmen und sensibilisieren für ökologische Zusammenhänge. Darüber hinaus ist der energie-führerschein eine Zusatzqualifikation zur Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten von Jugendlichen.

Energiesparen bedeutet Geld sparen – für Haushalte und Betriebe. Mehr Info zum Projekt

Projektleitung:
„die umweltberatung“ Wien

ProjektpartnerInnen:
Energieplanung MA 20; Wiener Umweltschutzabteilung MA 22; „Das Zukunftsressort“; „natürlich Wien“ – Geschäftsgruppe Umwelt.

Die Entwicklung des energie-führerscheins wurde von der Stadt Wien unterstützt und gefördert. Die Projektentwicklung wurde von der MA20 – Energieplanung und MA22 – Wiener Umweltschutzabteilung finanziert; Projektentwicklung:  Sep 2012 – Okt 2013; Projektstatus: laufendes Projekt

Kontakt / Projektleitung:
DIin Alexandra Bauer, service@umweltberatung.at, Tel +43 (0)1 803 32 32