Vor-Ort Energieberatung und wirtschaftliche Unterstützung im Energiebereich für sozial Schwächere in Wien

Das 2010 entwickelte Projekt zielte darauf ab, ein Modell zu entwickeln, mit dem spezielle EnergieberaterInnen für sozial Schwache ausgebildet werden und eine zielgruppenspezifische kostenfreie Energieberatung für sozial schwache Haushalte aufgebaut wird, sowie 500 Energieberatungen pro Jahr in verschiedenen sozial schwachen Haushalten durchzuführen.

Als gegen Ende der Heizsaison 2010/2011 zu wenige dokumentierte Gratisberatungen vorlagen, musste das Projekt und dieses zukunftsfähige Geschäftsfeld leider eingestellt werden. Vor-Ort-Energieberatung auf Augenhöhe für sozial Schwache steht und fällt mit der Akzeptanz der Zielgruppenhaushalte. Angebote von Gratisberatungen inklusive Energiesparpaket-Geschenke im Wert von € 60,-  sind für die Akzeptanz nicht ausreichend. Ein guter, dauerhafter Kontakt zur Zielgruppe (z.B. über soziale Einrichtungen) ist entscheidend.

Dieses Projekt wurde aus Mitteln des Ökostromfonds Wien gefördert; Jun 2010 – Jun 2011.

Kontakt / Projektleitung:
Sepp Eisenriegler MAS, MBA, sepp.eisenriegler@rusz.at, Tel +43 (0)664 263 0991