Reduktion der Energiearmut durch Gebäudesanierung unter Beteiligung der BewohnerInnen – RedEn!

Im Auftrag vom Klima- und Energiefonds erarbeitet e7 gemeinsam mit der Katholischen Sozialakademie Österreichs (ksoe) und der Donau-Universität Krems, Department für Migration und Globalisierung, im Projekt RedEn! Strategien zur Reduzierung von Energiearmut armutsgefährdeter Haushalte durch Einbindung der BewohnerInnen und EigentümerInnen.
In den drei Untersuchungsregionen Wien-Favoriten, Krems an der Donau und Nördliches Umland von Wien werden anhand von konkreten Gebäuden unterschiedliche Betreuungs- und Beratungsansätze verfolgt, Sanierungskonzepte erarbeitet und die Möglichkeiten und Grenzen von gemeinwesenorientierter Arbeit für diesen Anwendungsbereich getestet und evaluiert. Mehr Info zum Projekt

Projektleitung:
e7 Energie Markt Analyse GmbH

ProjektpartnerInnen:
Donau-Universität Krems, Katholische Sozialakademie Österreichs

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Energy Mission Austria“ durchgeführt; Okt 2013 – Sep 2015.

Kontakt/Projektleitung:
Dipl.-Ing. Walter Hüttler, walter.huettler@e-sieben.at, Tel. +43 1 907 80 26 54